Insa Winkler


 

Insa Winklers Schaffen umfasst folgende Bereiche:

  • freie, künstlerische Zeichnungen, Skulpturen und Objekte
  • Gärten, Landschaftsplanung und Land Art Projekte
  • Umweltkunst und Interventionen im Öffentlichen Raum, Einzel- und Kooperationsprojekte
  • Seminare, Workshops, Vorträge sowie Forschung zum Thema Kunst und Nachhaltigkeit

Als Bildende Künstlerin arbeitet Insa Winkler vornehmlich mit und über Landschaft und Natur. Darüber hinaus widmet sie sich seit Anbeginn ihrer künstlerischen Laufbahn der Social Landart (sozialer Plastik) und der Umweltkunst (artecology).

 

Ergebnis ihrer Auseinandersetzung mit Vegetation und Kulturlandschaft sind Gärten, bepflanzte Objekte, grüne Interventionen in verletzten Regionen und Kunstprojekte, die verschiedene Akteure im Hinblick auf einen nachhaltigen Umweltschutz zusammenführen.

 

2007 erweitert sie ihre beruflichen Tätigkeiten durch ein Studium in Architektur und Umwelt, das sie 2009 mit einem Master of Science abschloss. Seit 2010 hat sie zudem das Landschaftsplanungsbüro ihrer Eltern übernommen.

 

 

Mehr Informationen über das Leben und Schaffen von Insa Winkler findest du unter der Rubrik CV.

Insa Winkler arbeitet seit vielen Jahren als Umweltkünstlerin und seit einigen Jahren auch als Umweltplanerin. Ihr Engagement gilt besonders der Kommunikation von Nachhaltigkeitsstrategien und selbstverantwortungsvoller Bürgerbeteiligung.

 

Insa Winklers Schaffen umfasst folgende Bereiche:

  • freie, künstlerische Zeichnungen, Skulpturen und Objekte
  • Gärten, Landschaftsplanung und Land Art Projekte
  • Umweltkunst und Interventionen im Öffentlichen Raum, Einzel- und Kooperationsprojekte
  • Seminare, Workshops, Vorträge sowie Forschung zum Thema Kunst und Nachhaltigkeit

Als Bildende Künstlerin arbeitet Insa Winkler vornehmlich mit und über Landschaft und Natur. Darüber hinaus widmet sie sich seit Anbeginn ihrer künstlerischen Laufbahn der Social Landart (sozialer Plastik) und der Umweltkunst (artecology).

 

Ergebnis ihrer Auseinandersetzung mit Vegetation und Kulturlandschaft sind Gärten, bepflanzte Objekte, grüne Interventionen in verletzten Regionen und Kunstprojekte, die verschiedene Akteure im Hinblick auf einen nachhaltigen Umweltschutz zusammenführen.

 

2007 erweitert sie ihre beruflichen Tätigkeiten durch ein Studium in Architektur und Umwelt, das sie 2009 mit einem Master of Science abschloss. Seit 2010 hat sie zudem das Landschaftsplanungsbüro ihrer Eltern übernommen.

 

 

 

Mehr Informationen über das Leben und Schaffen von Insa Winkler findest du unter der Rubrik CV.