Gruenplanung - Garten-und Landschaft

 

 

Auch der architektonische Grünraum punktet in der Ökobilanz durch Artenvielfalt, Gründächer sowie bei der Retension von Regenwasser. 

 

Die Verbindung von Kunst und Landschaft ermöglicht eine optimale Unterstützung der ganzheitlichen Ausgestaltung privater und öffentlicher Freianlagen. 

 

Objekt- und Freiraumplanung als Schnittstelle zwischen Architektur und Umwelt erfordert heute eine sensible Verbindung von umweltbewussten Maßnahmen als Ökologische Gesamtkonzepte.

 

Ökonomische, ökologische, soziale und kulturelle Aspekte müssen gleichermaßen in Betracht gezogen werden. 

 

 

Freiraumplanung BDLA seit 2010:

  • St. Marien Hospital Friesoythe 
  • Dörfer-Gemeinschaftsschule Probsteierhagen
  • Jadehochschule Wilhelmshaven 
  • Gerichte Oldenburg
  • LAVES Oldenburg
  • Landesgartenschau Bad Essen, Schloss Ippenburg

 

Temporäre Gärten und Landschaften

 

2010 Wasserlandschaft, IGS Bad Essen 

2006 „Hortus Villandry“, Stockseehof, Dersau

2005 „Schlauchgarten“, Stadt Oldenburg, 

2004 „Vocabulum Hortus Romanum“, Schloss Ippenburg, Bad Essen

2003  „Garden from Desire“, Weimarer Gartenlust

 

TEAM:

 

Dr. phil.Insa Winkler

 

Dipl. Bildende Kunst (Muthesius HS Kiel,

M.Sc. Architektur und Umwelt (HS Wismar)

Freiraumplanung [HOAI], BDLA Niedersachsen. 

Kunst im Öffentlichen Raum, BBK Schleswig-Holstein, seid 2010 Übernahme des Planungsbüro Joachim Winkler.

 

Dipl. Ing. Helga Dießelberg

 

seid über 20 Jahren Landschaftsplanung (Fachhochschule Osnabrück):

individuelle und themenspezifische Bepflanzungsplanung mit Gehölzen und Stauden für Frei- und Grünanlagen in allen Leistungsphasen.