2019

 

(Bio) Diversitätskorridor

 

Vielfalt als Ausgangspunkt für Mensch und Natur im Landkreis Oldenburg, Hrsg. Leuphana Universität Lüneburg, Leverage Points Project und artecology_network e.V. 

 

 

ISBN 978-3-935786-73-7

Publikationen (Auswahl) 

 

  • 2012 Imperishable Water, POIEINKAIPRATTEIN, Athens, GR.
  • „Atomic Legacy“ - Women Environmental Artists Directory, WEAD Magazine, USA.
  • 2010 „Water“ - Women Environmental Artists Directory, WEAD Magazine, USA. 
  • „Wasser, Kunst u. coole Köpfe“, Hrg. DBU/ Bussche, Härtling, Lohmeier, Winkler, Hyperzine, Hamburg. 
  • 2009 Deutsches Architektenblatt, Ausg. Bremen/Niedersachsen, 08.
  • Flower-of-Sustainability, Hrsg. Koefoed, Winkler, Hyperzine, Hamburg.
  • 2008 Gärtnerinnen, Hrsg. Cordula Hamann, DVA Verlag München.
  • Ecomedia, Hrsg. Sabine Himmelsbach, Edith Russ-Haus f. Medienkunst Oldenburg, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern.
  • 2007 Der Mensch, die Kunst und der Garten, Hrsg. Victoria von dem Bussche, Ulmer Verlag, Stuttgart.
  • Sustainability: a new frontier for the arts and cultures, Hrsg. Sacha Kagan/Volker Kirchberg, VAS Verlag, Frankfurt/Main. 
  • 2006 Handbook of Art and Ecology, Hrsg. RSA, art and ecology, UK.
  • 2002  Kultur-Kunst-Nachhaltigkeit, Hrsg. Hildegard Kurt, Kulturpolitische Gesellschaft Bonn, Klartextverlag Essen.
  • Kunst und Agrarkultur, Hrsg. >slap e.V., Isensee Verlag, Oldenburg, Dokumentation der Intern.Tagung.
  • 2001  Erinnerungsorte aus Beton, Hrsg. Silke Wenk, Christoph Links Verlag, Berlin.
  •  
  • 2000 Futura Exaktum, Hrsg. Insa Winkler, Ausstellungskatalog, Kampnagel, Hamburg Kunstforum International Bd.152.
  • 1998 Vegetabilibus / Aktion Kapillar, Hrsg. Oldenburger Kunstverein.
  • 1998  Reflexion Tschernobyl, Hrsg. Insa Winkler, Jaap van Triest, Amsterdam, 3.Weltkongress 
  •  „Die Welt nach Tschernobyl“, Minsk, Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein.
  • Wattenmeer, Hrsg. Minister für Finanzen u. Energie d. L. Schleswig- Holstein,Forschungs- u.Techn. Zentrum, Büsum.
  • 1992  More Moor, Hrsg. Insa Winkler, Frank-Jörg Haberland, Isensee, Oldenburg mit dem Stadtmuseum Oldenburg.