Das artecology_network hat die Gunst der Stunde gewählt und den durch die Corona-Pandemie bedingten zwischenmenschlichen Dialog wieder belebt. Im Rahmen der Huder Gartenerlebnisse konnte man am Sonntag, den am 11. Juli im studio kunst und landschaft blühende Vielfalt erleben. Neugierige Gartenfreunde fanden an der Natur, der Kunst und der nachhaltigen Zukunft Freude. Mit dem Aufruf „Finde Deine nachhaltige Wurzel“ kamen Insa Winkler, Jaana Prüss, Franziska Rogaar und Cordula Hamann mit 55 Gästen ins Gespräch. Die Besucher*innen konnten sich auf diversen Sitzgelegenheiten entspannen und setzen sich dabei auf 17 Kissen mit den Logos der nachhaltigen Entwicklung. Die jeweils 2 stündigen Zeitfenster wurden jeweils gut genutzt um in einem angebotenen Wurzel-Parcours Gedanken zu vermerken.

 

Dies ist nun der Auftakt für weitere Aktionen des von langer Hand geplante SDG-roots-program. Es wird gefördert von der OLB-Stiftung und der EWE-Stiftung Oldenburg. 

 

Daher laden wir schon jetzt ein auf der demnächst stattfindenden internationalen Messe LandTageNord den Stand der damit verbunden artecology-academy zu besuchen. Schon jetzt kann man hier ein vergünstigtes Ticket reservieren. 

Kunstaktionen 2020:

"Finde deine nachhaltige Wurzel!"